Tragwerksplanung

Tragwerksplanung

Schon in einem frühen Stadium werden mit der Tragwerksplanung entscheidenden Weichen für einen technischen und wirtschaftlichen Erfolg gestellt.

Bei der Instandsetzung historischer Gebäude ist die Kenntnis von Baukonstruktionen der "alten Baumeister" unabdingbar. Historische Bauwerke sind in ihren Tragstrukturen meist sehr komplex. Das Tragwerk wurde oft im Laufe der Jahrhunderte verändert und nicht alle Schäden sind auf den ersten Blick wahrnehmbar. Wir prüfen ob die historische Baukonstruktion bereits mit einer einfachen Reparatur ausreichend ertüchtigt werden kann. Denn nicht immer sind zusätzliche Hilfsmaßnahmen, wie additve Bauteile oder Subisidiärtragwerke notwendig.

Auch im Neubau können wir diese Erfahrung des über Jahrhunderte gewachsenen Wissens historischer Konstruktionen einbringen. Bei Neuplanungen steht heute oft nur noch die ökonomisch optimierte Ausnutzung von technischen Lösungen und Baustoffen im Vordergrund. Das grundsätzlich Machbare wird heutzutage durch den rasch voran schreitenden technischen Fortschritt immer weiter entwickelt. Die daraus entstandenen Berechnungs- und Fertigungsmöglichkeiten fließen auch in unser gesamtes Leistungsbild ein, wir beschränken uns aber nicht nur auf die Vorschläge der Bauindustrie. Es ist wichtig dass das Material zur Bauaufgabe passt.

Jedes Material hat seine bestimmten Vorzüge, aber auch Nachteile. Ob es ein Massivbau aus Beton und Stein, ein Lehmbau, ein Stahlbau, eine Glaskonstruktion- oder Holzbau werden soll ist meist keine Frage der Ideologie, sondern eine Frage der richtigen Baustoffwahl für jede einzelne Bauaufgabe.

Im Sinne einer umfassenden Beratung und Planung führen wir die Konstruktionszeichnungen, Details, Schal- und Bewehrungszeichnungen sowie die Nachweise für den Wärmeschutz, Schallschutz und Brandschutz im eigenen Büro aus. Wir begleiten ein Bauvorhaben in der Tragwerksplanung von der Planungsphase bis hin zur Baubegleitung.

Durch interdisziplinäres Planen ergeben sich kurze Wege und schnelle Entscheidungen. Aus der gemeinsamen Verantwortung der Fachdisziplinen "Architektur" und "Tragwerksplanung" bilden sich für den Auftraggeber vorteilhafte und effiziente Synergien für die gesamte Planungs- und Bauabwicklung heraus.